17. Oktober 2017 Suche:
Kopfbild
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie

Gästebuch

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 54  

Eintrag hinzufügen

Roseneder Erwin aus S.Pölen schrieb am 29.09.2017 14:54:54

Halllo.Was ist mit der Gruppe St.Pölten.Wie gehts weiter?

lgErwin

Judith illek aus Graz schrieb am 28.09.2017 08:09:53

Hallo Erika.
Man hat nicht automatisch Anspruch auf Pflegegeld. Du musst einen Pflegegeldantrag bei der PVA stellen. Es kommt dann ein Arzt zu dir, der deine gesundheitliche und deine wohnliche Situation überprüft. Dann wird entschieden ob du eine Pflegestufe erhältst.
Wenn es noch Fragen gibt melde dich.
Liebe Grüße
Judith

erika hasenöhrl aus Purkersdorf schrieb am 23.09.2017 21:58:25

Ich hätte wieder einmal eine Frage zur Pfegestufe 1. Haben wir Anspruch oder nicht. Da es leider immer schwieriger wird, den Alltag zu bewältigen (Kleinigkeiten, wie Wäsche zu waschen oder sortieren, kochen, Betten überziehen, Strümpfe anziehen, etc.),denke ich mir, daß meine Frage nur allzu berechtigt ist. Wer hat Erfahrung mit Pfegegeld.
Erika

Judith illek aus Graz schrieb am 17.09.2017 11:32:42

Hallo Mitglieder, Freunde und Interessierte.
Wir in Graz haben wieder unsere Walking-Runde gestartet. Wer mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Einstieg ist jederzeit möglich. Treffpunkt ist immer am Donnerstag (bei halbwegs trockenem Wetter) um 15.00 Uhr im Augarten in Graz, beim Cafe Auschlössl.
Liebe Grüße
Judith illek

Judith illek aus Graz schrieb am 03.08.2017 18:42:39

Schönen guten Tag.
Es sind noch Plätze frei für die Fahrt nach Hochegg. Wer hat noch Interesse (auch nicht Mitglieder).
E-Mail an. judith.illek@selbsthilfe-lot.at

Judith illek aus Graz schrieb am 17.07.2017 20:14:51

Wir, die Selbsthilfegruppe LOT - Graz/Steiermark wurden zu einem Informations-Nachmittag (von ca.13.00-18.00 Uhr) am 08.09.2017 von der SKA-RZ Hochegg eingeladen.
Geplant sind 3-4 Vorträge von jeweils ca. 20 Minuten sowie eine kleine Stärkung und eine Führung durchs Haus.
Es entstehen nur die Kosten für den Bus. (Ca. 28.- Euro). Abfahrt und Ankunft in Graz.

Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine verbindliche Anmeldung bei mir bis 26.Juli 2017 erforderlich.

Judith illek

judith.illek@selbsthilfe-lot.at

Liebe Grüße aus Graz
Judith

Elke aus Münster schrieb am 11.07.2017 13:13:47

Hallo Ihr Lieben!

Habt Ihr gehört, daß schon wiedereinmal ein unverbesserlicher Raucher, der Sauerstoffpflichtig ist, Verbrennungen im Gesicht erlitten hat.
Was soll man dazzu sagen!?

Einen schönen Abend.

Elke von http://Sauerstoff-konzentrator.de

Ing. Elisabeth Selzer aus 1020 Wien schrieb am 04.07.2017 17:29:10

Ich habe als langjährige Sauerstoffpatientin in einigen Wiener Spitälern ohne pulmologische (Lungen-) Abteilung in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass es keine oder eine nur sehr mangelhafte mobile Sauerstoffversorgung gibt. Ich nehme an, dass es in den Bundesländern das gleiche Problem gibt.
Diesem Problem will ich entgegentreten, es im Herbst 2017 an die Öffentlichkeit bringen und dadurch Verbesserungen erreichen. Die Patientenanwaltschaft Wien wird mich bei meinem Vorhaben unterstützen. Wir sind nicht Menschen zweiter Klasse!
Wenn Sie sich meiner Initiative anschließen wollen, schreiben Sie bitte Ihre Erfahrungen an meine e-Mailadresse: elisabeth.selzer@aon.at
Mit herzlichen Grüßen
Ing. Elisabeth Selzer/1020 Wien

P.S. Frau Eva Kalmar von der Selbsthilfegruppe LOT-Austria hat mir versprochen, mich ebenfalls zu unterstützen.

Alexander Arndt aus Köln schrieb am 13.06.2017 17:24:19

Vera aus Köln schrieb am 13.06.2017 17:21:54

Hallo liebes LOT Austria Team,

ich wollt Euch gerne mein Lob aussprechen und Euch mitteilen, wie gelungen ich diese Webseite finde. Ihr habt wirklich eine tolle Plattform geschaffen.

Vera von https://sauerstoff-konzentrator.de

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 ... 54  

Kurzfilm über die LOT-Austria
**********************************

**********************************
Die LOT-Austria trauert!
Marianne Hofmann, Obfrau der LOT-Austria, ist am 13. November im AKH Wien verstorben. Sie ist ihrer schweren Infektion erlegen. Trotz aller Bemühungen konnte sich ihre Lunge nicht mehr erholen. Für ihre Familie, ihre Freunde, Weggefährten und die LOT-AUSTRIA ist dies ein schwerer Verlust. Wir trauern alle um sie!

**********************************
Das Ziel ist klar: Sich körperlich wieder fit fühlen!
Bericht zur Eisen-COPD Studie und Einladung zur Teilnahme

**********************************
COPD LEITLINIEN
Hier alle Infos
**********************************
DIE KLINISCHE
COPD-FORSCHUNGSSTUDIE

Diese Studie dient der Beurteilung der Sicherheit und Leistung einer noch in der Prüfphase befindlichen Behandlung, die möglicherweise Ihre COPD-Symptome lindern und Ihre Lungenfunktion verbessern kann.
Hier Beschreibung der Studie
Hier die Einladung zur Teilnahme
**********************************
EU-IPFF der Europäische Verband für IPF Patienten
Ein wichtiger Schritt für FIBROSEKRANKE
Besuchen Sie die Seite des
Lungenfibroseforums

**********************************
Angebot der Therme WienMed

**********************************
Der CAT - Test

**********************************
Bestellmöglichkeit für COPD-Ribbons


**********************************

A-1020 Wien, Wehlistraße 131 / 6 / 12, Tel.: +43 (0) 660/414 68 70, office@selbsthilfe-lot.at
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie