26. Mai 2020 Suche:
Kopfbild
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie

o Tag der NÖ Selbsthilfegruppen
o Verleihung des Gütesiegels:
"Selbsthilfegruppefreundliches Krankenhaus"

Am 29.April 2010 fand im Landhaus von St. Pölten der "TAG DER NÖ SELBSTHILFE - GRUPPEN" statt. Der Dachverband der NÖ Selbsthilfe-Gruppen feierte sein 10-jähriges Jubiläum.

Im Foyer des Landhauses gab es die Möglichkeit, sich über die verschiedenen
Selbsthilfe-Gruppen zu informieren.

Zu Beginn der Feier gab es eine musikalische Einleitung der jungen Veeh-Harfengruppen "Liebenswert" .

Nach der offiziellen Begrüßung hielt der Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolgang Sobotka die Festrede. Sein Dank galt allen Unterstützern der Selbsthilfegruppen.

In einer anschließenden Gesprächsrunde wurden Funktionäre des Dachverbandes (Hr. Obmann Hieß, Fr. Schnabel, Hr. Maly) interviewt.
Herr Moik von der Gebietskrankenkasse sprach sich für Sprechstunden für
Selbsthilfegruppen aus.

Professor Rudolf Forster von der UNI Wien hielt einen Vortrag über die Ergebnisse einer Befragungsstudie von SH-Gruppen aus NÖ. Eine junge Studentin, Frl. Martina Puchebner, wirkte bei dieser Studie mit.

In der Mittagspause gab es ein warmes Buffet und diverse Getränke.

Am Nachmittag wurden 8 SHG-freundliche Krankenhäuser aus NÖ ausgezeichnet. Da es schon im Jahr 2008 sieben Auszeichnungen gab, sind nun bereits 15 Landeskliniken in NÖ, die den Selbsthilfegruppen Seminarräume für diverse Veranstaltungen zur Verfügung stellen.

Unsere Selbsthilfegruppe LOT-Austria hat zur Zeit Verträge mit den Krankenhäusern BADEN, MÖDLING, TULLN und HOLLABRUNN.

Die gut gelungene Veranstaltung endete um 16 Uhr.

Landesrätin Johanna Mikl-Leitner
Landesrätin Karin Scheele
Landeshauptmann Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka
Mag. Renate Gamsjäger
Obmann des Dachverband der NÖ SHG: Kurt Hiess
Die Veeh-Harfengruppen "Liebenswert" sorgte für den musikalischen Rahmen
Selbsthilfegruppen Betreuerinnen: DGKS Sonja Pass und DGKS Monika Bednar von KH_ Hollabrunn
Die LOT-Austia im Gespräch mit Landeshauptmann Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka

<< zurück

Kurzfilm über die LOT-Austria
**********************************

**********************************
Die LOT-Austria trauert!
Marianne Hofmann, Obfrau der LOT-Austria, ist am 13. November im AKH Wien verstorben. Sie ist ihrer schweren Infektion erlegen. Trotz aller Bemühungen konnte sich ihre Lunge nicht mehr erholen. Für ihre Familie, ihre Freunde, Weggefährten und die LOT-AUSTRIA ist dies ein schwerer Verlust. Wir trauern alle um sie!

**********************************
Das Ziel ist klar: Sich körperlich wieder fit fühlen!
Bericht zur Eisen-COPD Studie und Einladung zur Teilnahme

**********************************
COPD LEITLINIEN
Hier alle Infos
**********************************
DIE KLINISCHE
COPD-FORSCHUNGSSTUDIE

Diese Studie dient der Beurteilung der Sicherheit und Leistung einer noch in der Prüfphase befindlichen Behandlung, die möglicherweise Ihre COPD-Symptome lindern und Ihre Lungenfunktion verbessern kann.
Hier Beschreibung der Studie
Hier die Einladung zur Teilnahme
**********************************
EU-IPFF der Europäische Verband für IPF Patienten
Ein wichtiger Schritt für FIBROSEKRANKE
Besuchen Sie die Seite des
Lungenfibroseforums

**********************************
Angebot der Therme WienMed

**********************************
Der CAT - Test

**********************************
Bestellmöglichkeit für COPD-Ribbons


**********************************

A-3100 St. Pölten, Spratzener Kirchenweg 102/1/10, Tel.: +43 (0) 676/717 4868, office@selbsthilfe-lot.at
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie