17. Oktober 2017 Suche:
Kopfbild
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie

Gemeinsam mit der „deutschen Atemwegsliga e.V.“ führt die LOT-Austria den COPD Ribbon in Österreich und Deutschland ein.

21. Jänner 2013
Wie auch anderen Organisationen ist es der "LOT-Austria" und der "deutschen Atemwegsliga e.V." ein großes Anliegen, Abhilfe über die Unwissenheit der Lungenerkrankung - COPD in der Bevölkerung zu schaffen.

Solidarität zeigen mit dem COPD-Ribbon (COPD-Anstecknadel)
Dass COPD eine weitverbreitete Lungenerkrankung ist, wissen meist nur Betroffene und deren Angehörige. Dabei leiden Schätzungen zufolge bis zu 13 % der erwachsenen Bevölkerung in Westeuropa an einer COPD. Die Zahl der Betroffenen dürfte tatsächlich noch höher sein, da 80 % der COPD-Patienten laut einer aktuellen englischen Studie überhaupt noch nicht diagnostiziert wurden.

Was heißt COPD ?

Um die öffentliche Aufmerksamkeit gegenüber der tückischen Lungenkrankheit zu verbessern, haben wir in Kooperation mit der „Deutschen Atemwegsliga e.V“. diesen COPD-Anstecker (Ribbon) produziert, die z. B. am Revers angeheftet dazu beitragen sollen, die öffentliche Aufmerksamkeit gegenüber COPD zu verbessern.

Diesen COPD-Ribbon (Anstecker) gibt es in zwei größen:
KLEIN: 20 mm und GROSS: 28 mm.
Alle LOT-Austria Mitglieder erhalten diesen Ribbon KOSTENLOS.
(Bitte meldet Euch bei der Obfrau solltet Ihr als LOT-Mitglied noch keinen Anstecker erhalten haben !)

Dieser Ribbon wird jedoch auch für jeden Interessierten gegen eine Spende nach freier Wahl zugesendet. ( Versandkosten €uro 2,50)
Nach Überweisung der Versandkosten plus der FREIEN SPENDE (nach Ihrer Wahl) wird der Anstecker sofort an Sie versendet. Bitte senden Sie uns per E-Mail (office@selbsthilfe-lot.at) ihre Zahlungsbestätigung und die gewünschte Größe des Anstecker sowie Ihrer Postadresse für den Versand.

Bankverbindung:

Volksbank Niederösterreich-Mitte,
IBAN: AT174715042360630000, BIC: VBOEATWWNOM
lautend auf: Österreichische Selbsthilfegruppe für Langzeit-Sauerstoff-Therapie

Wir versenden nur innerhalb Österreichs.
Interessenten aus Deutschland wenden sich bitte an die Deutsche Atemwegsliga e. V.

<< zurück

Kurzfilm über die LOT-Austria
**********************************

**********************************
Die LOT-Austria trauert!
Marianne Hofmann, Obfrau der LOT-Austria, ist am 13. November im AKH Wien verstorben. Sie ist ihrer schweren Infektion erlegen. Trotz aller Bemühungen konnte sich ihre Lunge nicht mehr erholen. Für ihre Familie, ihre Freunde, Weggefährten und die LOT-AUSTRIA ist dies ein schwerer Verlust. Wir trauern alle um sie!

**********************************
Das Ziel ist klar: Sich körperlich wieder fit fühlen!
Bericht zur Eisen-COPD Studie und Einladung zur Teilnahme

**********************************
COPD LEITLINIEN
Hier alle Infos
**********************************
DIE KLINISCHE
COPD-FORSCHUNGSSTUDIE

Diese Studie dient der Beurteilung der Sicherheit und Leistung einer noch in der Prüfphase befindlichen Behandlung, die möglicherweise Ihre COPD-Symptome lindern und Ihre Lungenfunktion verbessern kann.
Hier Beschreibung der Studie
Hier die Einladung zur Teilnahme
**********************************
EU-IPFF der Europäische Verband für IPF Patienten
Ein wichtiger Schritt für FIBROSEKRANKE
Besuchen Sie die Seite des
Lungenfibroseforums

**********************************
Angebot der Therme WienMed

**********************************
Der CAT - Test

**********************************
Bestellmöglichkeit für COPD-Ribbons


**********************************

A-1020 Wien, Wehlistraße 131 / 6 / 12, Tel.: +43 (0) 660/414 68 70, office@selbsthilfe-lot.at
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie