17. August 2022 Suche:
Kopfbild
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie

Besuch in der "SALZBURGER UNIVERSITÄTSKLINIK"

Montag, 09. Mai 2011
Der Vorstand der LOT-Austria nutzte die Rückreise vom 4.Symposium-Lunge in Hattingen (BRD), um sich in der Salzburger Universitätsklinik mit Frau DGKP Gabriele Stadlbauer von der Abteilung für Pneumologie, die auch in ihrer Freizeit in der Selbsthilfegruppe "COPD Salzburg" tätig ist zu treffen.
Wir überreichten ihr die neue LOTnews Ausgabe Nr. 2 zur Verteilung an die betroffenen Patienten und führten mit ihr ein sehr konstruktives Gespräch, welches für die Mitglieder der SHG COPD-Salzburg und der LOT-Austria von großem nutzen sein könnte.
Für die Vertiefung und weitere Umsetzung der angedachten Ideen sind weitere Gespräche mit Herrn Prim. Univ. Prof. Dr. Michael Studnicka Vorstand der Universitätsklinik für Pneumologie, Frau DGKP Gabriele Stadlbauer und Frau Renata Wimmeder (Leiterin der SHG COPD-Salzburg) notwendig und auch in Planung.

Wir besuchten weiters im LKH Salzburg die Abteilung für präventive und rehabilitative Sportmedizin. Hier führten wir ein Gespräch mit den Autoren von unserer 2. LOTnews Zeitung, dem Chef der Abteilung Herrn Prim. Univ. Prof. Dr.Dr. Josef Niebauer, MBA und Herrn Dr. Daniel Neunhäuserer.
Herr Lippert bedankte sich im Namen der LOT-Austria für den überaus gut gelungenen Artikel „DER ATEMNOT DAVONLAUFEN„ und überreichte in diesem Zusammenhang die neue Ausgabe der LOTnews Zeitung.
Wir sind von der Wichtigkeit dieser Studie absolut überzeugt und wünschen dem gesamten Team dieser Abteilung viel Erfolg. Mit großem Interesse verfolgen wir den weiteren Verlauf der Studie und werden im Sinne unserer Mitglieder darüber berichten.


Am späten Abend traten wir mit viel Freude die ergebnisreiche Heimreise an, wo wir um 23:50 Uhr eintrafen.

<< zurück

Kurzfilm über die LOT-Austria
**********************************

**********************************
Die LOT-Austria trauert!
Marianne Hofmann, Obfrau der LOT-Austria, ist am 13. November im AKH Wien verstorben. Sie ist ihrer schweren Infektion erlegen. Trotz aller Bemühungen konnte sich ihre Lunge nicht mehr erholen. Für ihre Familie, ihre Freunde, Weggefährten und die LOT-AUSTRIA ist dies ein schwerer Verlust. Wir trauern alle um sie!

**********************************
Das Ziel ist klar: Sich körperlich wieder fit fühlen!
Bericht zur Eisen-COPD Studie und Einladung zur Teilnahme

**********************************
COPD LEITLINIEN
Hier alle Infos
**********************************
DIE KLINISCHE
COPD-FORSCHUNGSSTUDIE

Diese Studie dient der Beurteilung der Sicherheit und Leistung einer noch in der Prüfphase befindlichen Behandlung, die möglicherweise Ihre COPD-Symptome lindern und Ihre Lungenfunktion verbessern kann.
Hier Beschreibung der Studie
Hier die Einladung zur Teilnahme
**********************************
EU-IPFF der Europäische Verband für IPF Patienten
Ein wichtiger Schritt für FIBROSEKRANKE
Besuchen Sie die Seite des
Lungenfibroseforums

**********************************
Angebot der Therme WienMed

**********************************
Der CAT - Test

**********************************
Bestellmöglichkeit für COPD-Ribbons


**********************************

A-3100 St. Pölten, Spratzener Kirchenweg 102/1/10, Tel.: +43 (0) 676/717 4868, office@selbsthilfe-lot.at
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie