3. Dezember 2021 Suche:
Kopfbild
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie

Pulmonale Hypertonie (HP) - Patiententreffen
Österreich - Bayern in Graz

Freitag, 15. - Samstag 16. Juli 2011:

Auch der Vorstand und einige Grazer - Mitglieder der LOT-Austria kamen zu dem Treffen der Selbsthilfegruppe für Lungenhochdruck-Patienten aus Bayern und Österreich in die Landeshauptstadt Graz.
Der Lungenhochdruck gehört zu den seltenen und oft nicht rechtzeitig erkannten Lungenerkrankungen.
Am Freitag, 15.Juli 2011 stand die Besichtigung des neuen „LUDWIG BOLZMANN INSTITUT“ auf dem Plan. Dieses Institut beschäftigt sich hauptsächlich mit der Erforschung dieser seltenen Erkrankung: dem „LUNGENHOCHDRUCK“.
Nach der Begrüßung begann die interessante Führung, geleitet von Frau Prof. Dr. Andrea Olschewski durch die mondernst eingerichteten Forschungs-Labor Einrichtungen.
Es war äußerst Aufschlussreich und Interessant was wir zu sehen und hören bekamen.
Am Abend traf man sich zu einem gemeinsamen, gemütlichen Abendessen und es entstand ein interessanter Informationsaustausch von betroffenen Patienten aus Österreich und Bayern.
Der Samstag, 16.Juli 2011 begann mit der Begrüßung durch Herrn Gerhard Vollmar von der Selbsthilfegruppe Lungenhochdruck „Pulmonale Hypertonie“ e.V. aus Bayern.
Er stellte alle Vortragenden-Referenten und deren Vortragsthemen für diesen Tag vor:
Herr OA Dr. Gabor Kovacs, Graz
* Grenzwertbereich Lungenhochdruck“„
Frau Prof.Dr. Andrea Olschewski, Graz
* „Vorstellung der Arbeit des Ludwig-Bolzmann-Instituts“
Frau Dr. Susanna Desole, Innsbruck
* „Nichtinvasive Methode zur messung des Herz-Zeit-Volumens - erspart dies den Rechtsherzkatheter ?“
Frau Prof.Dr. Irene Lang, Wien
* „Chronisch thrombembolische PH CETPH – Diagnostik und Therapie“
Herr Prof.Dr. Horst Olschewski, Graz
* „Lungenhochdruck Allgemeiner Überblick – wo stehen wir heute ?“

Herr Prof. Olschewski bedankte sich als letzter Vortragender für die hervorragende Organisation durch das Sekretariat der Selbsthilfegruppe für Lungenhochdruck, geleitet von Frau Eva Grassmugg aus Wien und Herrn Gerhard Vollmar und seiner Gattin von der Selbsthilfegruppe „Pulmonale Hypertonie e.V.“ aus Bayern.
Herr Prof. Olschewski war sehr angetan von den zahlreich Erschienenen und sehr interessierten Besuchern.
Den Abschluss bildete eine Einladung zu einem gemeinsamen Mittagessen, welches wieder zu einem regen Austausch genutzt wurde.

Der Vorstand, Herr Wilhelm Lippert und der Kassier Frau Waltraud Pospischil sowie die anwesenden LOT-Austria Mitglieder aus dem Raum Graz traten mit vielen neu gewonnenen Eindrücken und Informationen am frühen Nachmittag die Heimfahrt an.

Bericht der Selbsthilfegruppe "Lungenhochdruck"

links: OA Dr. Gabor KOVACS, rechte: Obmann Wilhelm LIPPERT
links: Prof.Dr. Horst OLSCHEWSKI, rechte: Obmann Wilhelm LIPPERT
links: Frau Eva Grassmugg, rechts: Frau Prof.Dr. Andrea Olschewski
links: Herr Dr. Gabor Kovacs,  rechts: Frau Prof.Dr. Andrea Olschewski
links: Frau Dr. Susanna Desole,  rechts: Herr Gerhard Vollmar (PH-Bayern)
Frau Prof. Dr. Irene Lang
links: Herr Gerhard Vollmar (PH-Bayern); rechts: Frau Eva Grassmugg (PH-Österreich)

<< zurück

Kurzfilm über die LOT-Austria
**********************************

**********************************
Die LOT-Austria trauert!
Marianne Hofmann, Obfrau der LOT-Austria, ist am 13. November im AKH Wien verstorben. Sie ist ihrer schweren Infektion erlegen. Trotz aller Bemühungen konnte sich ihre Lunge nicht mehr erholen. Für ihre Familie, ihre Freunde, Weggefährten und die LOT-AUSTRIA ist dies ein schwerer Verlust. Wir trauern alle um sie!

**********************************
Das Ziel ist klar: Sich körperlich wieder fit fühlen!
Bericht zur Eisen-COPD Studie und Einladung zur Teilnahme

**********************************
COPD LEITLINIEN
Hier alle Infos
**********************************
DIE KLINISCHE
COPD-FORSCHUNGSSTUDIE

Diese Studie dient der Beurteilung der Sicherheit und Leistung einer noch in der Prüfphase befindlichen Behandlung, die möglicherweise Ihre COPD-Symptome lindern und Ihre Lungenfunktion verbessern kann.
Hier Beschreibung der Studie
Hier die Einladung zur Teilnahme
**********************************
EU-IPFF der Europäische Verband für IPF Patienten
Ein wichtiger Schritt für FIBROSEKRANKE
Besuchen Sie die Seite des
Lungenfibroseforums

**********************************
Angebot der Therme WienMed

**********************************
Der CAT - Test

**********************************
Bestellmöglichkeit für COPD-Ribbons


**********************************

A-3100 St. Pölten, Spratzener Kirchenweg 102/1/10, Tel.: +43 (0) 676/717 4868, office@selbsthilfe-lot.at
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie