3. Dezember 2021 Suche:
Kopfbild
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie

Erstes Treffen zwischen
LOT-AUSTRIA, LOT-Vorarlberg und LOT-Kärnten.

Freitag: 11. Mai 2012:
Nach intensiven Vorbereitungsarbeiten unseres Obmanns Wilhelm Lippert und Fritz Helbocks, Leiter einer Selbsthilfegruppe für COPD in Vorarlberg, ist es uns eine große Freude, verkündigen zu können, dass ab sofort für alle Langzeit-Sauerstoff-Therapie und COPD-Patienten im Ländle eine Landesstelle LOT-Vorarlberg zur Verfügung steht.
Idyllischer Rahmen
Ein privater Ausflug der Landesstelle Vorarlberg nach Kärnten wurde kurzerhand zum Anlass genommen, um die Geburt der LOT-Vorarlberg in die Wege zu leiten. Ein Treffen in kleinem Rahmen zwischen Vorarlberg, Kärnten und Niederösterreich bei einem gemütlichen Bauern in Drobollach am Faakersee bot das idyllische Umfeld für die Erweiterung des Kreises der LOT-Austria Selbsthilfegruppen.
Bei einer gemütlichen Brettljause fällt das Kennenlernen gleich leichter und der rege Gedankenaustausch zwischen Ost, Süd und West machte es für LOT-Austria, LOT-Vorarlberg und LOT-Kärnten einfach, rasch einen gemeinsamen Nenner zu finden. Mit viel Freude und Spaß verging die Zeit wie im Flug. Am Ende unseres Treffens um neun Uhr Abend wurde es Zeit, wieder Abschied zu nehmen – wenn auch mit neuen Plänen für eine künftige Zusammenarbeit.

Der Firma LINDE GAS möchten wir für die Kostenübernahme der Brettljause und der Getränke herzlich DANKEN!

Selbsthilfe in Vorarlberg
Mit der Erweiterung durch die LOT-Vorarlberg unter der Leitung von Fritz Helbock sind wir überzeugt, den Patienten auch im Westen Österreichs bei Fragen zum Umgang mit der Langzeit-Sauerstoff-Therapie und bei COPD hilfreich sein können.
Die LOT-Vorarlberg trifft sich alle zwei Wochen in Hard.

Detaillierte Informationen finden Patienten auf den Seiten der Landesstelle LOT-VORARLBERG.

<< zurück

Kurzfilm über die LOT-Austria
**********************************

**********************************
Die LOT-Austria trauert!
Marianne Hofmann, Obfrau der LOT-Austria, ist am 13. November im AKH Wien verstorben. Sie ist ihrer schweren Infektion erlegen. Trotz aller Bemühungen konnte sich ihre Lunge nicht mehr erholen. Für ihre Familie, ihre Freunde, Weggefährten und die LOT-AUSTRIA ist dies ein schwerer Verlust. Wir trauern alle um sie!

**********************************
Das Ziel ist klar: Sich körperlich wieder fit fühlen!
Bericht zur Eisen-COPD Studie und Einladung zur Teilnahme

**********************************
COPD LEITLINIEN
Hier alle Infos
**********************************
DIE KLINISCHE
COPD-FORSCHUNGSSTUDIE

Diese Studie dient der Beurteilung der Sicherheit und Leistung einer noch in der Prüfphase befindlichen Behandlung, die möglicherweise Ihre COPD-Symptome lindern und Ihre Lungenfunktion verbessern kann.
Hier Beschreibung der Studie
Hier die Einladung zur Teilnahme
**********************************
EU-IPFF der Europäische Verband für IPF Patienten
Ein wichtiger Schritt für FIBROSEKRANKE
Besuchen Sie die Seite des
Lungenfibroseforums

**********************************
Angebot der Therme WienMed

**********************************
Der CAT - Test

**********************************
Bestellmöglichkeit für COPD-Ribbons


**********************************

A-3100 St. Pölten, Spratzener Kirchenweg 102/1/10, Tel.: +43 (0) 676/717 4868, office@selbsthilfe-lot.at
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie