2. März 2021 Suche:
Kopfbild
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie

Oxycare Medical in St. Pölten

Information,
Unterhaltung,
Wissenwertes mit Oxycare Medical.

Gruppentreffen in St. Pölten

Beim monatlichen Gruppentreffen im Februar im Naturfreunde Bootshaus in St. Pölten konnte Gruppenleiterin Silvia Scholz ein Team von Oxycare Medical begrüßen.

Herr Chana, Herr Frese und Herr Fiala stellten das Unternehmen Oxycare Medical Austria und einen Teil der Produktpalette vor.

Besonders interessiert waren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen am OxyHaler. Ein Inhaliergerät mit 4ml Füllmenge das klein, leicht und unterwegs problemlos anzuwenden ist. Ausgestattet mit einem Akku der mit einem Mini-USB-Kabel aufgeladen werden kann. Durch die spezielle Membran-Technologie wird das Aerosol durch feine, 4 μm kleine Löcher in der Membran gedrückt. Dadurch gelangt das Aerosol mit dem Inspirationsfluss in die oberen und unteren Atemwege. Somit wird eine effektive und schnelle Inhalationstherapie ermöglicht.

Ausprobieren konnten Interessierte gleich vor Ort die VibraVest. Die VibraVest wurde entwickelt, um PatientInnen in der Sekretmobilisation zu unterstützen. Sekret kann, wenn es nicht entfernt wird, zu Infektionen in den Atemwegen (z.B. Lungenentzündung), Krankenhausaufenthalten und einer reduzierten Lungenfunktion führen. Durch eine Reihe kleiner batteriebetriebener Motoren, die seitlich am Brustkorb und am Rücken schwingen, wird die Zähflüssigkeit des Sekretes verringert und der Patient dabei unterstützt das Sekret zu mobilisieren und abzuhusten. Gleichzeitig werden die Durchblutung und der Lymphfluss gefördert. All dies geschieht ohne Kabel, Schlauch oder Draht zu einem externen Gerät.

Weiters wurden auch Atemmuskeltrainingsgeräte wie der PowerBreathe medic vorgestellt. Es ist vor allem für COPD-PatientInnen oder bei Kurzatmigkeit geeignet. Die mobilen Sauerstoffkonzentratoren wurden ebenfalls vorgestellt und die Möglichkeit des Ausleihens Wochen- oder Monatsweise erläutert.

Die Präsentation war unterhaltsam, abwechslungsreich und es wurde auf Einzelfragen sehr genau und intensiv eingegangen. Wir freuen uns wenn das Oxycare-Team wieder mal vorbeischaut und uns Aktuelles und Neues präsentiert.

Danke an Vital Aire für den Sauerstofftank.

Silvia Scholz, Februar 2016

Hier gibt es alle Bilder:
Hier herunterladen

<< zurück

Kurzfilm über die LOT-Austria
**********************************

**********************************
Die LOT-Austria trauert!
Marianne Hofmann, Obfrau der LOT-Austria, ist am 13. November im AKH Wien verstorben. Sie ist ihrer schweren Infektion erlegen. Trotz aller Bemühungen konnte sich ihre Lunge nicht mehr erholen. Für ihre Familie, ihre Freunde, Weggefährten und die LOT-AUSTRIA ist dies ein schwerer Verlust. Wir trauern alle um sie!

**********************************
Das Ziel ist klar: Sich körperlich wieder fit fühlen!
Bericht zur Eisen-COPD Studie und Einladung zur Teilnahme

**********************************
COPD LEITLINIEN
Hier alle Infos
**********************************
DIE KLINISCHE
COPD-FORSCHUNGSSTUDIE

Diese Studie dient der Beurteilung der Sicherheit und Leistung einer noch in der Prüfphase befindlichen Behandlung, die möglicherweise Ihre COPD-Symptome lindern und Ihre Lungenfunktion verbessern kann.
Hier Beschreibung der Studie
Hier die Einladung zur Teilnahme
**********************************
EU-IPFF der Europäische Verband für IPF Patienten
Ein wichtiger Schritt für FIBROSEKRANKE
Besuchen Sie die Seite des
Lungenfibroseforums

**********************************
Angebot der Therme WienMed

**********************************
Der CAT - Test

**********************************
Bestellmöglichkeit für COPD-Ribbons


**********************************

A-3100 St. Pölten, Spratzener Kirchenweg 102/1/10, Tel.: +43 (0) 676/717 4868, office@selbsthilfe-lot.at
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie