15. Dezember 2018 Suche:
Kopfbild
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie

Vorwort von Landeshauptmann Mag. Markus Wallner

Der innere Wert und die Kraft einer Gesellschaft werden sehr stark von der Fähigkeit zur Selbstorganisation bestimmt. Neben unseren Familien, die unverzichtbare Leistungen erbringen, ist das Ehrenamt von ganz entscheidender Bedeutung. So erfüllen freiwillig engagierte Menschen in Vorarlberg eine Fülle an vielfältigsten Aufgaben und tragen mit ihrem Einsatz maßgeblich zu einer starken Verantwortungsgemeinschaft im Land bei. Ihr Wirken umfasst alle relevanten Lebensbereiche. Dazu gehört auch die wichtige Arbeit im Gesundheits- und Pflegebereich.

Vorarlberg verfügt nicht nur im nationalen sondern auch im internationalen Vergleich über ein Gesundheitswesen auf sehr gutem Niveau. Neben einer flächendeckenden und hochwertigen Spitalsversorgung, einem dichten Netz an niedergelassenen Ärzten und den patientengerechten und wohnortnahen Gesundheitsdiensten sind es besonders auch die vielen ehrenamtlich arbeitenden Einrichtungen, die höchste Qualitätsstandards im Land sicherstellen. Betroffenen wird gut entwickelte und professionelle Hilfestellung geboten. Zu ihnen zählt auch die Selbsthilfegruppe für Langzeit-Sauerstoff-Therapie.

Die Anlaufstelle bietet den Patientinnen und Patienten den nötigen Raum, um sich zu vernetzen und ihre Erfahrungen auszutauschen. Schwierige Situationen lassen sich gemeinsam in einer Gruppe mit anderen Betroffenen häufig besser bewältigen. Es freut mich, dass durch die Initiative die vielseitigen Angebote im Gesundheitsbereich weiter bereichert werden. Ich wünsche der Landesstelle LOT-Vorarlberg mit Leiter Fritz Helbock an der Spitze alles Gute und bedanke mich zugleich für den engagierten Einsatz.

Mag. Markus Wallner
Landeshauptmann

Kurzfilm über die LOT-Austria
**********************************

**********************************
Die LOT-Austria trauert!
Marianne Hofmann, Obfrau der LOT-Austria, ist am 13. November im AKH Wien verstorben. Sie ist ihrer schweren Infektion erlegen. Trotz aller Bemühungen konnte sich ihre Lunge nicht mehr erholen. Für ihre Familie, ihre Freunde, Weggefährten und die LOT-AUSTRIA ist dies ein schwerer Verlust. Wir trauern alle um sie!

**********************************
Das Ziel ist klar: Sich körperlich wieder fit fühlen!
Bericht zur Eisen-COPD Studie und Einladung zur Teilnahme

**********************************
COPD LEITLINIEN
Hier alle Infos
**********************************
DIE KLINISCHE
COPD-FORSCHUNGSSTUDIE

Diese Studie dient der Beurteilung der Sicherheit und Leistung einer noch in der Prüfphase befindlichen Behandlung, die möglicherweise Ihre COPD-Symptome lindern und Ihre Lungenfunktion verbessern kann.
Hier Beschreibung der Studie
Hier die Einladung zur Teilnahme
**********************************
EU-IPFF der Europäische Verband für IPF Patienten
Ein wichtiger Schritt für FIBROSEKRANKE
Besuchen Sie die Seite des
Lungenfibroseforums

**********************************
Angebot der Therme WienMed

**********************************
Der CAT - Test

**********************************
Bestellmöglichkeit für COPD-Ribbons


**********************************

A-1020 Wien, Wehlistraße 131 / 6 / 12, Tel.: +43 (0) 660/414 68 70, office@selbsthilfe-lot.at
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie