15. Dezember 2018 Suche:
Kopfbild
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie

Im Gedenken an unsere Mitglieder 2013 - 2015




Nicht trauern wollen wir, dass wir Euch verloren haben,
sondern dankbar sein, dass wir Euch gehabt haben
.

  • Dr. Karl Kaus 1940 - 2015

    Alles, was wir brauchen,
    ist mehr Menschlichkeit

    (Tenzin Gyatso, 14.Dalai Lama)

    Baumgarten im Dezember 2015

  • Hermann Binder 1945 - 2016

    Still bist du von uns geschieden
    hin ins Land der Ewigkeit.
    Schenke Gott dir Ruh' und Frieden
    nach des Lebens Müh' und Leid.

    Gerasdorf, im November 2015

  • Hildburg Sandner 1929 - 2015

    Ein guter, edler Mensch, der mit uns gelebt,
    kann uns nicht genommen werden;
    er lässt eine leuchtende Spur zurück.
    (Thomas Carylle)

    Wien im November 2015

  • Karl Kasmader 1933 - 2015

    Du hast gesorgt, du hast es geschafft,
    bis dir die Krankheit nahm die Kraft.
    Schmerzlich war´s vor dir zu stehen,
    dem Leiden hilflos zuzusehen.
    Nun hast du Ruh´, bist ohne Schmerz.
    Schlaf wohl du gutes Vaterherz.

    Schönau im November 2015

  • Anna Kopp 1944 - 2015

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,
    sie lehrt uns nur mit dem
    Unbegreiflichen zu leben.

    Bad Sauerbrunn im November 2015

  • Hermann Setik 1943 - 2015

    Weinet nicht,
    ich habe es überwunden,
    bin befreit von meiner Qual,
    doch lasset mich in stillen Stunden
    bei euch sein, manches mal

    Matzen im Oktober 2015

  • Rudolf Schanza 1934 - 2015

    In dem Moment, in dem man erkennt,
    dass den Menschen, den man liebt,
    die Kraft zum Leben verlässt,
    ....wird alles still.

    Marchtrenk im Oktober 2015

  • Elisabeth Richter 1948 - 2015

    Wenn sich der Mutter Augen schließen,
    ihr treues Herz im Tode bricht,
    dann ist das schönste Band zerrissen,
    denn Mutterlieb´ersetzt sie nicht.

    Tattendorf im Oktober 2015

  • Horst Hillinger 1939 - 2015

    Als Gott sah,
    dass der weg zu lang,
    der Hügel zu steil,
    der Atem zu schwer wurde,
    legte er den Arm um mich
    und sprach "Komm heim"

    Salzburg im September 2015

  • Dr.Wolfgang Regal 1948 - 2015

    Tot ist nur,
    wer vergessen ist.

    Wien im Juli 2015

  • Helmut Schnattinger 1943 - 2015

    Möge uns die Erinnerung an unseren
    Helmut begleiten wie ein
    wärmender Sonnenstrahl.

    Salzburg im Juli 2015

  • Alfred Malota 1938 - 2015

    Eine Stimme, die vertraut war, schweigt.
    Ein Mensch, der immer für uns da war,
    ist nicht mehr.
    Was bleibt sind dankbare Erinnerungen,
    die uns niemand kann mehr nehmen.
    In unserem Herzen wirst du immer weiterleben.

    Kobersdorf im August 2015

  • Johanna Würl 1945 - 2015

    ...und immer sind da Spuren deines Lebens,
    Bilder, Augenblicke und Gefühle,
    die uns an dich erinnern und uns glauben lassen,
    das du bei uns bist.

    Wiener Neustadt im Juli 2015

  • Gertrude Nuhs 1936 - 2015

    Was man tief in seinem Herzen besitzt,
    kann man nicht durch den Tod verlieren.

    Joh. Wolfgang v. Goethe

    Wien im Juli 2015

  • Irmine Mühlböck 1933 - 2015

    Der Tod ist das Tor zum Licht
    am Ende eines mühsam
    gewordenen Weges!

    Franz von Assisi

    Gallneukirchen im Juni 2015

  • Christa Toth 1947 - 2015

    Wenn ihr mich sucht,
    suchet mich in eurem Herzen.
    Habe ich dort einen Platz gefunden,
    werde ich immer bei euch sein.

    Antoine de Saint-Exupery

    Wien im Juni 2015

  • Herbert Malanik 1931 - 2015

    Still bist du von uns geschieden
    hin ins Land der Ewigkeit.
    Schenke Gott dir Ruh' und Frieden
    nach des Lebens Müh' und Leid.

    Mödling im Mai 2015

  • Tilman Kraft 1941 - 2015

    Ich glaube, dass wenn der Tod
    unsere Augen schließt,
    wir in einem Lichte stehn,
    von welchem unser Sonnenlicht
    nur Schatten ist.
    (Arthur Schopenhauer)

    Wien im April 2015

  • Erich Linzbichler 1935 - 2015

    Als die Kraft zu Ende ging,
    war´s kein Sterben,
    war´s Erlösung.

    Wien im April 2015

  • Barbara Serschen 1952 - 2015

    Der Tod eines geliebten Menschen,
    ist wie das Zurückgeben einer Kostbarkeit,
    die uns Gott auf unbestimmte
    Zeit geliehen hat.

    Mit Barbara verabschieden wir uns von einer
    sehr engagierten Landesgruppenleiterin
    der Steiermark

    Kapfenberg im März 2015

  • Inge Meischl 1946 - 2015

    ...und immer sind da Spuren deines Lebens,
    Bilder, Augenblicke und Gefühle,
    die uns an dich erinnern
    und uns glauben lassen, dass du bei uns bist.

    Wien im März 2015

  • Christa "Sissy" HNIDEK 1947 - 2015

    Unser Herz will Dich halten.
    Unsere Liebe Dich umfangen.
    Unser Verstand muss Dich gehen lassen.

    Denn Deine Kraft war zu Ende.

    Wien im Februar 2015

  • *******************************************

    *************************************************************

    Brigitte KREUTMAYR 1943 - 2014

    In welcher Unendlichkeit Du nun
    Deinen Platz fandest,
    hast Du in unseren Herzen Spuren hinterlassen.
    In ewiger Verbundenheit.
    Hinweg über Raum und Zeit.

    Wien im November 2014

  • Gabriele SIROWY 1967 - 2014

    Gedanken - Augenblicke,
    sie werden uns immer
    an dich erinnern
    und uns glücklich und
    traurig machen
    und dich nie vergessen lassen.

    Ernstbrunn, im Oktober 2014

  • DI Dr. Georg Bruckmüller 1946 - 2014

    Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
    aber Du bist überall, wo wir sind.

    Wien im Oktober 2014

  • Irene BENDA 1950 - 2014

    Jedes Leben ist in der Tat ein Geschenk,.
    Egal wie kurz, egal wie zerbrechlich.
    Jedes Leben ist ein Geschenk,
    welches für immer in unseren
    Herzen weiterleben wird.

    Wien im Sommer 2014

  • Margit Mandl 1947 - 2014

    Das einzig wichtige im Leben
    sind Spuren von Liebe,
    die wir hinterlassen,
    wenn wir Abschied nehmen.
    (Albert Schweizer)

    Salzburg im Mai 2014

  • Johann VOGL 1935 - 2014

    Nicht der Mensch hat am meisten gelebt,
    welcher die höchsten Jahre zählt,
    sondern derjenige,
    welcher sein Leben am meisten empfunden hat.
    (Jean-Jacques Rousseau)

    Pottenbrunn im April 2014

  • Adolf WEITHALER 1942 - 2014

    Man sieht die Sonne langsam untergehen
    und erschrickt dennoch,
    wenn es Nacht wird.

    Feldkirch im April 2014

  • Walter SCHADEN 1927 - 2014
    Walter Schaden war
    Gründungsmitglied von
    LOT-Austria.

    Trotz schwerer Krankheit
    hast Du anderen
    Hoffnung gegeben.

    Möge uns die Erinnerung an unseren
    Walter immer wärmend begleiten.

    Wien im Mai 2014

  • Erika Renzl 1946 - 2014

    In Liebe stets verbunden
    hast Du Deinen Weg gefunden.
    Wirst stets in unseren Herzen bleiben,
    nichst und niemand
    kann dich dort vertreiben

    Salzburg im April 2014

  • Friedrich ARINGER 1947 - 2014

    Wenn jemand Dir erzählt,
    dass die Seele mit dem Körper zusammen vergeht
    Und dass das, was einmal tot ist,
    niemals wiederkommt, so sage ihm:
    Die Blume geht zugrunde,
    aber der Samen bleibt zurück
    Und liegt vor uns, geheimnisvoll,
    wie die Ewigkeit des Lebens.
    Khalil Gibran

    Krems im Jänner 2014

  • *******************************************

    *************************************************************

    Peter TESAR 1940 - 2013

    Nur wenige Menschen sind richtig lebendig.
    Und die, die es sind, die sterben nie.
    Nur wenige Menschen lieben wirklich,
    und die, die es tun, die vergisst man nicht.
    Niemand, den man wirklich liebt, ist jemals tot.

    Klosterneuburg im Dezember 2013

  • Erich Presl 1948 - 2013

    Mein Leben habe ich gelebt.
    Jetzt bin ich müde geworden
    und habe ganz still meine Zeit beendet,
    denn meinen Frieden habe ich gefunden.
    -Anita-

    Wien im Oktober 2013

  • Eveline KAGER 1950 - 2013

    In dem Moment, in dem man erkennt,
    dass den Menschen, den man liebt,
    die Kraft zum Leben verlässt,
    ....wird alles still.

    Winzendorf im Oktober 2013

  • Felix FRANTA 1947 - 2013

    Einschlafen dürfen, wenn man müde ist,
    und eine Last fallen lassen dürfen,
    die man lange getragen hat,
    das ist eine köstliche, wunderbare Sache.
    (Hermann Hesse)

    Wien im Oktober 2013

  • Heinz STANEK 1949 - 2013

    Es gibt im Leben für alles eine Zeit,
    eine Zeit der Freude, der Stille, der Trauer
    und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

    Wr.Neudorf im Oktober 2013

  • Willi DÜRAUER 1942 - 2013

    Als die Kraft zu Ende ging,
    war´s kein Sterben,
    war´s Erlösung.

    Baden im Oktober 2013

  • Friedrich HUDECEK 1930 - 2013

    Ein guter, edler Mensch, der mit uns gelebt,
    kann uns nicht genommen werden;
    er lässt eine leuchtende Spur zurück.
    (Thomas Carylle)

    Strasshof im September 2013

  • Friedrich MICKL 1940 - 2013

    In aller Stille hat uns ein
    unvergesslicher Mensch verlassen.
    In aufrichtiger Anteilnahme möchten wir
    unsere Trauer ausdrücken und helfen,
    den Schmerz zu tragen.

    Langenlebarn im August 2013

  • Walter JUSKIEWITSCH 1958 - 2013

    Nicht der Mensch hat am meisten gelebt,
    welcher die höchsten Jahre zählt,
    sondern derjenige,
    welcher sein Leben am meisten empfunden hat.
    (Jean-Jacques Rousseau)

    Krems im August 2013

  • Johann ARTNER 19?? - 2013

    Gedanken - Augenblicke,
    sie werden uns immer
    an dich erinnern
    und uns glücklich und
    traurig machen
    und dich nie vergessen lassen.

    St. Pölten im Juni 2013

  • Dr. Irene PLASS 1922 - 2013

    Das einzig wichtige im Leben
    sind Spuren von Liebe,
    die wir hinterlassen,
    wenn wir Abschied nehmen.
    (Albert Schweizer)

    Graz im Juni 2013

  • Liselotte KOLEYSKY 1938 - 2013

    Es gibt im Leben für alles eine Zeit,
    eine Zeit der Freude, der Stille, der Trauer
    und eine Zeit der dankbaren Erinnerung.

    Mödling im Juni 2013

  • Gerhard HAUSKNOTZ 1942 - 2013

    Weine nicht an meinem Grabe
    und vergönnt mir meine Ruh.
    Ihr wisst was ich gelitten habe
    bis ich schloß die Augen zu.

    Wien im Mai 2013

  • Karl SCHROTT 1931 - 2013

    Ich bin nicht tot,
    ich tausche nur die Räume.
    Ich leb in euch und geh durch eure Träume.
    (Michelangelo)

    Hohe Wand im Mai 2013

  • Walter RISCHL 1933 - 2013

    ...und immer sind da Spuren deines Lebens,
    Bilder, Augenblicke und Gefühle,
    die uns an dich erinnern
    und uns glauben lassen, dass du bei uns bist.

    Grimmenstein im Mai 2013

  • Wilhelm LIPPERT 1958 - 2013

    Trotz schwerer Krankheit hast Du
    anderen Hoffnung gegeben,
    nun war es Zeit für dich ins Licht zugehen,
    deinen Körper loszulassen,
    dich in die Ewigkeit fallen zu lassen.
                                                    Traude

    Gumpoldskirchen im Februar 2013

  • Irene KOPSITSCH 1947 - 2013

    Du bist nicht mehr da,
    wo du warst, aber du bist
    überall, wo wir sind.

    Wien im Februar 2013

  • Richard POLLINGER 1947 - 2013

    Wenn ihr mich sucht, sucht mich in
    Euren Herzen. Habe ich dort eine
    Bleibe gefunden, bin ich immer bei Euch.

    Guntramsdorf (Niederösterreich) im Februar 2013

  • Johann BARINA 1939 - 2013

    Möge Euch die Erinnerung an den
    lieben Verstorbenen begleiten wie
    ein wärmender Sonnenstrahl.

    Wien im Februar 2013

  • Hildegard STILLFRIED 1940 - 2013

    Leg alles still in Gottes Hände,
    das Glück, den Schmerz,
    den Anfang und das Ende.

    Kottingbrunn (Niederösterreich) im Jänner 2013

  • Walter BERGER 1951 - 2013
    Obmann der SHG "Alpha1"

    Möge uns die Erinnerung an unseren
    Walter begleiten wie ein
    wärmender Sonnenstrahl.

    Hart (Steiermark) im Jänner 2013

Kurzfilm über die LOT-Austria
**********************************

**********************************
Die LOT-Austria trauert!
Marianne Hofmann, Obfrau der LOT-Austria, ist am 13. November im AKH Wien verstorben. Sie ist ihrer schweren Infektion erlegen. Trotz aller Bemühungen konnte sich ihre Lunge nicht mehr erholen. Für ihre Familie, ihre Freunde, Weggefährten und die LOT-AUSTRIA ist dies ein schwerer Verlust. Wir trauern alle um sie!

**********************************
Das Ziel ist klar: Sich körperlich wieder fit fühlen!
Bericht zur Eisen-COPD Studie und Einladung zur Teilnahme

**********************************
COPD LEITLINIEN
Hier alle Infos
**********************************
DIE KLINISCHE
COPD-FORSCHUNGSSTUDIE

Diese Studie dient der Beurteilung der Sicherheit und Leistung einer noch in der Prüfphase befindlichen Behandlung, die möglicherweise Ihre COPD-Symptome lindern und Ihre Lungenfunktion verbessern kann.
Hier Beschreibung der Studie
Hier die Einladung zur Teilnahme
**********************************
EU-IPFF der Europäische Verband für IPF Patienten
Ein wichtiger Schritt für FIBROSEKRANKE
Besuchen Sie die Seite des
Lungenfibroseforums

**********************************
Angebot der Therme WienMed

**********************************
Der CAT - Test

**********************************
Bestellmöglichkeit für COPD-Ribbons


**********************************

A-1020 Wien, Wehlistraße 131 / 6 / 12, Tel.: +43 (0) 660/414 68 70, office@selbsthilfe-lot.at
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie