15. Dezember 2018 Suche:
Kopfbild
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie

News

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  

Jänner 2011, netdoktor.at

Rauchstopp - was wirkt und was nicht?

Wie kann man es schaffen, den Zigaretten zu entsagen? Die großen Metastudien der letzten Jahre zeigen, dass ein Mix aus mehreren Ansätzen am sinnvollsten ist.

...zum Artikel im "netdoktor.at"

Jänner 2011, netdoktor.at

Rauchen: Was der Körper verzeiht

Nach der letzten Zigarette atmet der Körper auf. So weit, so bekannt. Doch worauf darf man sich konkret freuen, wenn man zu rauchen aufhört? Wie schnell regeneriert sich der Körper von den Folgen des Rauchens, und lassen sich alle Schäden wieder reparieren? Lesen Sie hier, was Sie erwartet, wenn Sie standhaft bleiben.

...zum Artikel im "netdoktor.at"

März 2011, "SpringerMedizin.at"

Nach Luft ringen

Der typische COPD-Patient sieht heute anders aus.

Die COPD ist eine Erkrankung, die aufgrund ihrer zunehmenden Häufigkeit in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt ist. Jeder Vierte im Alter über 40 leidet in Österreich an einer Obstruktion der Atemwege. Das Rauchverhalten führt dazu, dass immer jüngere Patienten an COPD erkranken und die Zahl der an Lungenobstruktion erkrankten Frauen zunimmt.

...zum Artikel im "Springer Medizin.at"

Dezember 2010, SpringerMedizin.at

Die „Raucherlunge“ nicht verniedlichen


Pulmologie 1. Dezember 2010
Die „Raucherlunge“ nicht verniedlichen
„Das bisschen Husten bringt mich nicht um!“ Bei einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung erweist sich diese Art der Banalisierung viel zu häufig als fataler Irrtum.

In Österreich leiden rund eine Million Menschen an der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung, COPD, umgangssprachlich auch als „Raucherlunge“ bekannt. Atemnot, Husten und Auswurf plagen die Betroffenen oft über mehrere Jahre, ohne dass sie von ihrer Erkrankung wissen. Zwei Erhebungen werden auf nationaler und internationaler Ebene die Schwachstellen im Management der Erkrankung aufzeigen.

...zum Artikel im "Springer Medizin.at"

September 2010; aerzteblatt.de

Rauchverbot senkt Zahl der Asthmaerkrankungen bei Kindern

Glasgow – Die Befürchtung, dass die schottische Bevölkerung nach dem Rauchverbot an Arbeitsstätten und öffentlichen Orten vermehrt zuhause raucht und die Gesundheit ihrer Kinder schädigt, hat sich nicht bewahrheitet. Im Gegenteil: Nach einer Studie im New England Journal of Medicine (2010; 2010; 363: 1139-45) ist die Zahl der Asthmaerkrankungen bei Kindern sogar rückläufig.

...zum Artikel im ärzteblatt.de

August 2010; Augsburger Allgemeine

Wenn die Raucherkarriere in der Klinik endet

Langjährige Raucherkarrieren führen nicht selten in eine Fachabteilung oder Fachklinik für Lungenheilkunde. Etwa in die Zusamklinik in Zusmarshausen bei Augsburg, die umgeben ist von einem weitläufigen Park und reiner Luft. Wenn Patienten mit chronisch-obstruktiver Bronchitis hierher kommen, geht es ihnen oft ziemlich schlecht.

...zum Artikel im der "Augsburger Allgemeine"

Juli 2010; Medical TRIBUNE

Langwirksame Medikamente kommen den Patienten entgegen“

WIEN – COPD-Patienten müssen langfristig Medikamente nehmen. Dies setzt eine gute Zusammenarbeit zwischen Arzt und Patient voraus. MT sprach mit OA Dr. Sylvia Hartl von der 1. Lungenabteilung am Otto- Wagner-Spital in Wien über das Problem der Compliance in der COPD-Behandlung.

...zum Artikel im Medical TRIBUNE

21. April 2010;

Ein krankes Herz spricht nicht gegen die Sauna

WIESBADEN (gvg). Regelmäßige Saunabesuche stärken die Abwehr und lindern chronische Atemwegserkrankungen. Auch Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen können davon profitieren.

"Es gibt immer noch viele Vorurteile im Zusammenhang mit Saunagängen", sagte Privatdozent Rainer Brenke von der Hufeland-Klinik Bad Ems.

... zu Artikel in der "Ärzte Zeitung.DE"

Seite:  1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10  

Kurzfilm über die LOT-Austria
**********************************

**********************************
Die LOT-Austria trauert!
Marianne Hofmann, Obfrau der LOT-Austria, ist am 13. November im AKH Wien verstorben. Sie ist ihrer schweren Infektion erlegen. Trotz aller Bemühungen konnte sich ihre Lunge nicht mehr erholen. Für ihre Familie, ihre Freunde, Weggefährten und die LOT-AUSTRIA ist dies ein schwerer Verlust. Wir trauern alle um sie!

**********************************
Das Ziel ist klar: Sich körperlich wieder fit fühlen!
Bericht zur Eisen-COPD Studie und Einladung zur Teilnahme

**********************************
COPD LEITLINIEN
Hier alle Infos
**********************************
DIE KLINISCHE
COPD-FORSCHUNGSSTUDIE

Diese Studie dient der Beurteilung der Sicherheit und Leistung einer noch in der Prüfphase befindlichen Behandlung, die möglicherweise Ihre COPD-Symptome lindern und Ihre Lungenfunktion verbessern kann.
Hier Beschreibung der Studie
Hier die Einladung zur Teilnahme
**********************************
EU-IPFF der Europäische Verband für IPF Patienten
Ein wichtiger Schritt für FIBROSEKRANKE
Besuchen Sie die Seite des
Lungenfibroseforums

**********************************
Angebot der Therme WienMed

**********************************
Der CAT - Test

**********************************
Bestellmöglichkeit für COPD-Ribbons


**********************************

A-1020 Wien, Wehlistraße 131 / 6 / 12, Tel.: +43 (0) 660/414 68 70, office@selbsthilfe-lot.at
Österreichische Selbsthilfegruppe COPD, Lungenfibrose und Langzeit-Sauerstoff-Therapie